_Die Geschichte des Neons_

mehr4

 

Vierzehn Jahre nach der Entdeckung des Edelgases haben Georges Claude und Jacques Fonseque 1912 in Paris die Möglichkeiten für die Werbeindustrie gesehen und zum ersten Mal Neonschrift für die Fassade eines Friseurgeschäfts verwendet. Doch nicht in Frankreich, sondern in den Vereinigten Staaten begann der Siegeszug der Neonröhren, als 1923 die ersten Leuchtreklamen in Los Angeles auftauchten, später Times Square in New York taghell erstrahlen liessen und sich für viele zu einem Sinnbild des amerikanischen "way of life" entwickelte. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Neonröhren durch bedruckte, von innen beleuchtete Plexiglasboxen verdrängt und verschwanden von den Grosstadtfassaden. Erst in den achtziger Jahren besann man sich auf den kühlen, irrealen Charme dieses Lichts und benutzte es als Stilmittel im postmodernen Innenraum-Design...